Das perfekte Selfie – Unsere besten Tipps!

Das perfekte Selfie - Unsere besten Tipps!
Bildquelle: unsplash.com

Selfies hier – Selfies da! Selfies sind der absolute Renner auf den sozialen Netzwerken und das auch aus gutem Grund. Statt wie damals noch einen professionellen Fotografen zu engagieren, sind wir plötzlich unabhängig von anderen Menschen selber der Fotograf! Wie aber gelingt dir das perfekte Selfie? Diese Frage möchten wir dir hier beantworten!

Wieso das perfekte Selfie so wichtig ist!

Wenn du gerne im Internet unterwegs bist, dann wirst du stetig mit Selfies auseinandergesetzt. Ob auf deinem eigenen Instagram Account oder bei der Wahl eines Avatars für eines deiner online Profile. Ein Bild von uns selber, kann heute regelrecht als Visitenkarte gesehen werden. Dies zeigt schon die große Bedeutung hinter dem Selfie, denn natürlich möchtest du dich so gut es geht präsentieren. Leider kann man auch einiges Falsch machen, dies zeigen schon die vielen Beispiele (vor allem im Online Dating), seien es Spiegel-Selfies oder Duckfaces! Es gibt viele No-Gos – doch damit deinem perfekten Selfie nichts im Wege steht, geben wir dir unsere besten Tipps und Tricks!

So erreichst du das perfekte Selfie!

Verabschiede dich von schlechten Selfies, mit unseren Tipps und Tricks. Welche das genau sind, erfährst du hier!

Setze auf 1A Belichtung

Belichtung ist das A und O, wenn es darum geht ein gutes Foto zu schießen. Wir raten dir hierbei auf möglichst natürliches Licht zu setzen. Wenn das nicht möglich ist und du beispielsweise bei einer Party bist, dann geht es auch mit einem Blitz. Hier eignen sich Fotoboxen, wie die Fotobox von BoothME ganz ideal. Diese Photobooth kann gemietet werden und wird von uns so eingerichtet, dass du 1A Bilder schießen kannst.

Gute Qualität

Eine gute Qualität der Fotos ist extrem wichtig! Was bringt es dir, wenn du jede Menge Spaß, tolles Zubehör und deine Freunde an deiner Seite hast, wenn du das Bild durch die schlechte Qualität gar nicht richtig erkennst. Ob mit einem Smartphone oder einer richtigen Kamera – gute Qualität ist ein MUSS! Verstehe uns nicht falsch, du brauchst sicherlich keine Spiegelreflex Kamera, doch achte darauf, dass die Qualität stimmt. Bilder am Abend und bei Nacht haben grundsätzlich eine schlechtere Qualität als Bilder tagsüber, plane dies bei deinem Selfie-Shooting mit ein.

Foto Spaß
Bildquelle: unsplash.com

Kein Duckface!

Es gibt verschiedene No-Gos, die du unbedingt vermeiden solltest. Vor allem das Duckface, welches vor Jahren noch äußerst populär war, geht mittlerweile absolut gar nicht mehr! Verzichte auf das Duckface und setze lieber auf natürliches lachen – das kommt immer am besten an!

Verwende passendes Zubehör

Wenn du ein perfektes Selfie erreichen möchtest, dann kannst du es mit passendem Zubehör aufpeppen, hierbei empfehlen wir vor allem unseren Social Media Fotorahmen. Diese gibt es in verschiedenen Ausführungen, sei es als Instagram Fotorahmen oder Facebook, Xing oder LinkedIn. Du hast hier regelrecht die Qual der Wahl. Nicht nur das, denn wir bieten auch noch weiteres Zubehör an, beispielsweise lustige Papierschilder mit Smileys oder peppiges Glitzer Zubehör. Diese eignen sich besonders bei Partys, da es so noch mehr Spaß macht Fotos zu schießen.

Habe Spaß alleine oder mit Freunden

Selfies alleine zu machen ist doch langweilig! Setze viel lieber auf gemeinsame Fotos mit Freunden und vor allem – habe Spaß! Lachen, Grimassen ziehen und den Moment genießen. So entstehen die schönsten und natürlichsten Fotos!

Falls du Inspirationen suchst, wie du unser Zubehör, wie die Social Media Fotorahmen am besten umsetzen kannst, dann schaue doch gerne auf unserem Instagram Profil vorbei! Für weitere kreative Fotoideen findest du zudem jede Menge interessante Artikel auf unserem Blog. Vorbeischauen lohnt sich!

Hast du weitere Tipps und Tricks für das perfekte Selfie? Dann hinterlasse uns doch gerne einen Kommentar! Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.